Geplant war der Hüttenputz der Ramoz, zuhinterst im Welschtobel, am 22. und 23. Juni 2019. Da aber noch zu viel Schnee lag, entschieden die beiden Hüttenchefs Karin Bächinger und Andrea Wieser, den Putz um eine Woche zu verschieben.

Am Donnerstag wurde etliches Material mit dem Eurocopter der Armee durchs Welschtobel geflogen. Am Freitag und Samstag wurde die Hütte von 9 SAClern von oben bis unten geputzt und so für den Sommer fit gemacht. Die Abende wurden zum gemütlichen Zusammensein genutzt. Am Sonntag marschierte die Gruppe dann wieder zurück nach Arosa.

Vielen Dank den beiden Hüttenwarten und an alle, die dabei waren!